Tag 4

Beim Morgenessen waren der Orangensaft und die Milch blau und rot verfärbt. Wir dachten uns nichts dabei und probierten die Milch und den Orangensaft. Da die Getränke wie gewohnt schmeckten, tranken alle davon. Nach dem Morgenessen klagte ein Team 15 Mitglied, er hätte starke Kopfschmerzen und grüne Punkte im Gesicht. Um die Krankheit zu heilen, kam ein indischer Freund, Gargamelius, der Team 15 Mitglieder. Sie dachten er könnte ihnen helfen, weil er magische Kräfte besitzt. Die Teilnehmer mussten sich das Heilmittel im nächsten Block erspielen. Während des Blockes kamen alle Leiter nach draussen und verkündeten, dass sie eine Nachricht erhalten haben. Der Bodyguard Dimitri ist ganz in der nähe. Da sie sehr schnell sein mussten und die Verfolgung gefährlich sein könnte, verfolgten die Leiter Dimitri ohne die Teilnehmer. Die Team 15 Mitglieder übernahmen dann die Leitung. Als die Teilnehmer genug Zutaten erspielt hatten, braute Gargamelius das Heilmittel.  Nach dem Mittagessen lernten die Teilnehmer wie man einen Berliner stellt. Um das erfolgreiche Abwehren der Krankheit zu feiern, gab es einen Unterhaltungsabend mit Theater und Schatzsuche. In diesem Schatz befand sich ein Brief der Leiter in welchen stand: „Liebe Teilnehmer, leider konnten wir Dimitri nicht einholen. Wir kommen erst morgen zurück.“